Schwer beeindruckt von der spanischen Gastfreundschaft waren die Schüler der Beruflichen Gymnasien der BBS Burgdorf bei ihrem ersten Austausch mit der Schule FEDAC Horta in Barcelona. „Ich kann gar nicht so viel essen, wie mir meine Gastmama einpackt", sagt Tim Strasser. Und das will schon was heißen bei dem Kalorienverbrauch eines Leistungssportlers. Wichtiger noch als die gute Versorgung in den Gastfamilien war aber, dass die Schüler sich von Anfang an sehr gut mit ihren Austauschpartnern und deren Familien verstanden haben. „Die Gruppe war einfach super und es hat alles gepasst. Die Austauschschüler haben uns toll aufgenommen, sich unglaublich liebevoll um uns gekümmert und in ihren Alltag eingegliedert", so Sophie Kulschewski. Und Mitschülerin Emely Wahlmann ergänzt: „Es war eine unvergleichbare Erfahrung, die wir alle machen durften, und ich hätte nie gedacht, dass man innerhalb eine Woche so fest mit fremden Menschen zusammenwachsen kann."

Der Austausch, an dem zehn Schülerinnen und Schüler der Spanischkurse des 11. Jahrgangs der Beruflichen Gymnasien aus Burgdorf unter Begleitung von Babett Sander und Michael Jakubczik teilnahmen, ist das Ergebnis eines Erasmus+-Projekts zur Anbahnung multilateraler Schulprojekte in Europa, das vom Team Spanisch des Beruflichen Gymnasiums über einen Zeitraum von zwei Jahren umgesetzt wurde. „Die Schüler waren in den Familien ihrer spanischen Partnerschüler untergebracht, die sie bereits durch verschiedene Tandemaufgaben, wie Videobotschaften, Whatsapp-Nachrichten und E-Mails, im Spanischunterricht kennengelernt hatten", erklärt Lehrer Michael Jakubczik. „Dadurch war die Vorfreude auf ein Kennenlernen umso größer, was beim ersten Treffen auch deutlich zu spüren war."

Während ihres achttägigen Aufenthalts hatten die Schüler ein umfangreiches Programm zu bewältigen. Dazu gehörte natürlich auch ein Einblick in das spanische Schulleben. Zusammen mit ihren spanischen Partnerschülern nahmen die Burgdorfer Gymnasiasten unter anderem am Spanisch- und am Englischunterricht teil. Die typischen Sehenswürdigkeiten Barcelonas, wie zum Beispiel das Barri Gòtic oder die Sagrada Familia, wurden in einer von den spanischen Schülern organisierten Stadtführung erkundet. Darüber hinaus durften die Gäste Land und Leute auf eine Weise kennenlernen, die „normalen" Touristen verschlossen bleibt. So war der übliche Treffpunkt die belebte Plaza Eivissa im Viertel Horta, wo sich die Schule befindet und die meisten Gastfamilien zu Hause sind. Von dort aus starteten zahlreiche Unternehmungen, die die spanischen Schüler zusammen mit ihrer Lehrerin Sara Ferrer für ihre deutschen Gäste organisiert hatten. „Wir waren absolut beeindruckt, wie perfekt die Spanier alles geplant haben", berichtet Lehrerin Babett Sander. Und Kollege Jakubczik fügt hinzu: „Nach dieser Vorlage müssen wir uns natürlich jetzt schon mal Gedanken machen, wie wir den Gegenbesuch gestalten wollen." Der Gegenbesuch der Spanier ist für Dezember geplant...


Sporttag 550

Sporttag: día del fundador


Stadttour Plaza Catalunya 550

Stadttour (Plaza Catalunya)


Mont Juic 550

Ausflug zum Montjuïc

Bilder: Michael Jakubczik und Babett Sander/BBS Burgdorf

Weiter Schülermeinungen:

Zitate:

Nele Eden
Ich hatte wahnsinnig viel Spaß mit der Gastfamilie, wir wurden von den Gastfamilien herzlichst aufgenommen und ich habe viel über die spanische Schule und Spanien allgemein gelernt. Ich wäre gespannt, meine Familie dort wieder zu treffen. Auch an diese ein großes Dankeschön! Frau Sander und Herr Jakubczik herzlichen Dank dafür!

Indra Aselmann
Mir hat es sehr gefallen eine so andere Kultur kennenzulernen. Die Spanier sind total nett. Sie wohnen in einer sehr schönen Stadt, aber sie essen ganz anders und zu anderen Zeiten als wir in Deutschland. Daran musste man sich gewöhnen. Es war eine sehr schöne Woche und ich würde sofort nochmal hinfahren.

Marvin Völger
Für mich war es eine der besten Erfahrungen die ich je gemacht habe. Sprachlich konnte ich mich ausprobieren und auf menschlicher Basis war es echt einfach der Hammer. Wir haben so viel erlebt. Erinnerungen die uns keiner mehr nehmen kann und wir haben Freunde fürs Leben gefunden. Einfach nur ein Hammer Austausch.

Niklas Stricks
Für mich war es ein sowohl sprachlich als auch menschlich sehr bereichernder Austausch! Sowohl das Kulturelle, wie das besichtigen bestimmter Sehenswürdigkeiten, sowie der Spaß mit den Austauschschülern z.B am Strand oder im Park kamen nicht zu kurz.

Sophie Kulschewski
Ich fand den Austausch sehr gelungen und hatte die letze Woche viel Spaß. Die Gruppe war einfach super und es hat alles gepasst. Die Austauschschüler haben uns super aufgenommen, sich unglaublich liebevoll um uns gekümmert und in ihren Alltag eingegliedert. Wir haben sehr viel von Barcelona gesehen, viele Sehenswürdigkeiten angesehen, lecker gegessen und viel gelacht. Allem in allem war der Austausch unglaublich schön und lehrreich. Wir hatten alle viele schöne Momente zusammen und ich bin froh ein Teil dieser tollen Gruppe zu sein.
Vielen Dank für die schöne Zeit. Ich hatte wirklich viel Spaß.

Emely Wahlmann
Ich bin sehr zufrieden mit dem Austausch, es war eine unvergleichbare Erfahrung , die wir alle machen durften und ich hätte nie gedacht, dass man innerhalb eine Woche so fest mit fremden Menschen zusammenwachsen kann.
Ich hatte sehr viel Spaß und würde es jedem weiter empfehlen.

Martin Hommertgen
Ich fand den Austausch auch perfekt, hätte man nicht besser machen können. Und kann mich den Worten der anderen auch nur vollkommen anschließen.

Sarah Lange
Der Austausch war wirklich super. Wir haben mit den Spaniern dort total harmoniert und aus fremden Menschen wurden super gute Freunde und Kontakte die man ein Leben lang behalten kann. Wir haben so viel von dieser wundervollen Stadt gesehen, das Essen probiert und sehr viel Spaß gehabt. Ich bin froh und auch stolz das wir diesen Austausch gemacht haben, denn besser hätter es echt nicht laufen können. Und nochmal ein Dankeschön an Herrn Jakubzcik, dass er diesen Austausch zustande gebracht und mit unserer Gruppe auch ausgeführt hat.🙏🏼❤

Tim Strasser
Einen Austausch der SuperKLASSE war das. Ich denke ich spreche für jeden wenn ich sage, dass diese Zeit für immer unvergessen bleibt! Den Wert an Erfahrungen, die kulturellen Einblicke und das Leben miteinander waren wirklich die Reise wert. Ich bin unglaublich froh diese Erfahrung gemacht zu haben und würde jedem so etwas empfehlen!
Danke für eine unvergessliche, geile und lustige Zeit.

Bilder: M. Jakubczik / BBS Burgdorf